M wie Montag, oder…

mit mieser Laune muss man manchmal leben.

Man kann aber auch was dagegen tun.

Zum Beispiel das Bad putzen, sobald man nach Hause kommt.

Oder Sagobrei kochen.

Sagobrei hilft sowieso fast immer!

Wie das geht (für eine Person):

ca. 350ml Milch zum kochen bringen.

50ml Sago (Messbecher) rein.

Warten.

Wenn die Kügelchen fast keinen weißen Punkt mehr in der Mitte zeigen, ca. 1EL Honig reinrühren.

Fertig!

Je nachdem, ob man es lieber etwas flüssiger mag, kann man jederzeit etwas Milch nachschütten.

Sehr lecker dazu schmeckt auch ein bisschen Rote Grütze oder Tiefkühlbeeren.

Der Wind spielt mit den Blättern

ein etwas passend düsteres Bild. Als ich es geschossen habe, habe ich gegrinst wie blöde, weil der Wind so herrlich mit den Blättern gespielt hat und alle paar Sekunden eine richtige “Welle” aus den Bäumen nach oben gewirbelt wurde! Herrliche Herbststürme sind hier grade unterwegs!

Bald gibt’s mehr Herbst!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Herbst, M wie Montag oder..., Rezepte, Was bei mir so los ist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu M wie Montag, oder…

  1. Frau nima schreibt:

    Ja so schlecht gelaunte Tage gehören irgendwie auch dazu 😉 Hauptsache man findet einen Weg um wieder aus dem Grummeltal herauszukommen!

    Ich freu mich sehr, wieder von dir zu lesen!

    Alles Liebe nima

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s