Juist

Ich bin jetzt seit ein paar Tagen auf dieser wunderschönen Insel. Juist ist einfach toll! Es gibt keine Autos, stattdessen viele Pferdekutschen, der Strand ist wunderschön, das Meer hatte (zumindest an meinem zweiten Tag, da war ich drin) eine herrliche Temperatur, ich habe ein kleines Zimmer mit einem Doppelbett (das ich im Moment noch für mich alleine habe, ab dem 14 werde ich es teilen müssen), nette Kollegen und das Wetter ist auch schön.

Auf der Hinfahrt gab es ein paar Probleme und viel hin-und-her-telefonieren, weil mein erster Zug Verspätung hatte, ich somit meinen Anschluss verpasst habe und weder die letzte Fähre, noch das letzte Flugzeug erreichen konnte. Glücklicherweise waren meine Chefin und mein Chef gerade mit ihrem Boot auf dem Festland und haben mich dann Abends noch mitgenommen zur Insel.

Norddeich Hafen Segelboote

Am nächsten Tag ging es direkt los mit dem Arbeiten. ACHT Stunden hinter der Theke. Meine Füße machen sowas nicht gerne. Vor allem nicht mit ganz einfachen Sneakers, die kaum eine Sohle haben.

Am Nachmittag (ich war ja um 15 Uhr fertig, weil ich um SIEBEN UHR anfangen musste) bin ich dann direkt mal zum Strand gelaufen. Barfuß durch den Sand zu gehen war so schön!

Juist Strand

Juist Strand Dünen 

Dort am Strand gab es tolle Sachen zu sehen.

Der Wind stellt schöne Dinge mit liegengebliebenen Muscheln an. Auf dem Foto nicht sooo gut zu erkennen: Jede Muschel hat quasi ihren eigenen kleinen Thron.

Juist Strand Muscheln

Kinder haben wohl diesen Kreis aus Muscheln gesteckt.

 Juist Strand Muscheln KreisJuist Strand Muscheln nah

Wind und Sand haben diese Formen gebildet. Sie könnten glatt eine Feldformation sein (wenn man die Strandkörbe im Hintergrund wegdenkt und sich vorstellt auf ein Landschaftsfoto zu gucken)

Juist Strand Sand

Und hier seht ihr noch Fridolin. Er ist unsere Hausmöwe (nein, sein Geschlecht weiß ich nicht). Sitzt jeden Tag auf dem Balkon meiner Kollegen (eine Etage über uns). Wenn sie nicht in der Küche sind, klopft er ans Fenster und macht durch Schreie auf sich aufmerksam. Kluges Kerlchen. Essen bekommt er trotzdem nicht. Nur Wasser.

Juist Möwe Fridolin

So, ich verabschiede mich erstmal wieder. Bis bald!

 

Juist Holzweg Strand

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Natur, Was bei mir so los ist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Juist

  1. Alwine Schlichtmann schreibt:

    Oh, wie schön! Dankeschön!!
    Ich hab das nun so verstanden, dass Du ab den 14. Dein Bett mit jemandem teilen musst. In meinem Doppelbett weiß ich ja wer da schläft, aber bei Dir wird’s ja dann spannend, oder? 😃 😳💤💤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s