Gutes

Es wird hier eindeutig mal wieder Zeit, etwas positives zu schreiben. In der letzten Zeit ging es mir nicht so gut, das war offensichtlich. Und es ist auch noch nicht so ganz wieder gut alles, aber es wird. Es wird besser und besser.

Heute war das Wetter endlich mal wieder so richtig schön warm und sonnig! Smiley (sogar die Spanier sagen, dass dieses Jahr extrem kalt und ungemütlich ist)

Da haben wir die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und sind zum Strand gegangen. Vor ein paar Wochen hat ein deutscher Freund, der ebenfalls hier ein Auslandssemester macht, den Kauf eines Volleyballnetzes in die Wege geleitet. Mit vielen Leuten haben wir uns zusammen getan, sodass jeder nur 2,50 € bezahlen musste. Richtig gut! Jetzt wird mehrmals pro Woche ein Spielchen am Strand veranstaltet. Ich war bisher nicht so oft dabei, weil ich irgendwie immer genau dann Uni habe, wenn alle anderen frei haben, aber ab und zu komme ich auch mit Smiley So auch heute. Und es hat Spaß gemacht. Draußen sein, Zeit mit Freunden verbringen, die Wärme der Sonne fühlen, eine Abkühlung im Meer (brrr… das war eisekalt!)… Das hat mir heute richtig gut getan!

Vorher war ich noch ein wenig fleißig mit zwei Freundinnen aus der Uni (bzw. aus Kanada und Deutschland). Auch das tut gut: zu merken, dass man vorankommt.

Anschließend noch ein wenig Ballsport und Theorie darüber in der Uni. Etwas besonders Gutes an diesem Auslandssemester ist, dass ich viele neue Spiele kennenlerne, von denen ich vorher noch nie gehört habe. Oder Spiele, die hier einfach anders gespielt und variiert werden, als man es als deutsche Schülerin und Studentin kennt. Ich möchte mir gerne eine Mappe anlegen mit den ganzen Spielen, die ich hier lerne.

Und am Abend ging es noch zum Yoga. Smiley Die Frau (oder Freundin – ich weiß nicht, ob sie schon verheiratet sind) des Sohnes des Cousins vom Großvater von James (jaha, ich hab die Verwandtschaftsverhältnisse gestern rausgefunden Smiley mit geöffnetem Mund ) leitet den Yoga-Kurs. Und sie hat uns doch tatsächlich angeboten, dass James und ich ganz umsonst mitmachen können! So oft wir wollen (viermal pro Woche gibt sie einen Kurs)! Ist das nicht der Hammer! Das ist so lieb von ihr! Bevor ich wieder nach Deutschland gehe, möchte ich mich unbedingt bei ihr ganz doll bedanken. Falls jemand eine Idee für etwas schönes (vielleicht selbstgemachtes) hat, die Passen könnte, immer her damit! Letzte Woche waren wir zum erstem mal dort. ganz schön anstrengend war das. Leider hab ich es am Montag nicht geschafft. Aber für die kommende Zeit habe ich mir vorgenommen regelmäßig montags und mittwochs dorthin zu gehen.

So, damit ihr hier nicht nur lesen müsst, kommen noch ein paar Fotos vom Ausflug zum Stausee, den wir schon vor ein paar Wochen gemacht haben. (Schande auf mein Haupt, es gibt noch so viel zu berichten und Fotos zu zeigen aus den letzten Wochen… aber das reale Leben geht gerade einfach vor.) Diese Fotos sind nur von mir, aber auf dem Gesichtsbuch werde ich wohl auch ein paar Fotos von Freunden hochladen (Dropbox ist ‘ne gute Sache)2013-04-13 15.32.21

 

 

Grillen am Grillplatz. Der war leider nicht wie erwartet direkt am See, wir hatten also noch ein Stückchen zu laufen

(der Maiskolben ist meiner Smiley)

 

 

Interessante Blümchen gab’s zu sehen

2013-04-13 16.56.37

Na, wo ist der See denn nun?

2013-04-13 16.56.44

Ne, das ist ja die Stadt…2013-04-13 17.02.11

Woah! Da ist er ja! und soo schön! Da müssen alle direkt Fotos machen.2013-04-13 17.05.41

Ist aber auch ein schöner erster Blick.2013-04-13 17.05.51

Unterwegs noch ein paar schöne und seltsame Pflanzen begutachtet, …2013-04-13 20.20.382013-04-13 20.20.46

Und dann kam der zweite Blick:2013-04-13 17.06.01

2013-04-13 17.07.20

2013-04-13 17.19.15

2013-04-13 17.57.11

Ein wenig geschwommen, ein wenig Karten gespielt, Gegessen und getrunken..

Einfach Schön

2013-04-13 19.51.11

2013-04-13 19.51.21

2013-04-13 19.57.51

2013-04-13 19.58.05

Ich habe festgestellt: mein Telefon kann Panoramafotos machen! Damit hat es meine Kamera nun endgültig geschlagen 😉2013-04-13 19.58.47

bis spät Abends sind wir am See geblieben, haben zusammen noch die Reste vom Grillen am Nachmittag gefuttert. Einen schönen Satz hat H. da gesagt: “Das ist für mich Gemeinschaft – zusammen sitzen und Salatrest aus einer Schüssel essen.” Ganz einfach und gemütlich.2013-04-13 20.01.01

 

Und dann ging’s auch schon wieder zurück zur Bushaltestelle. Noch ein Blick zurück?2013-04-13 20.06.31

Da scheint noch die Sonne.2013-04-13 20.08.29

2013-04-13 20.08.58

Das war ein wirklich wunderschöner Tag!

Und ab jetzt werden einfach alle Tage hier wunderschön (hoffe ich mal Zwinkerndes Smiley )

Bis bald, euer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Begegnungen, Mein Weg nach Spanien, Rückblick, Was bei mir so los ist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s