Die Entscheidung ist gefallen.

Ich bleibe in Deutschland.

Wie vor kurzem schon geschrieben, hätte ich eventuell die Möglichkeit gehabt, Ende Juli/Anfang August wieder für zwei Monate nach Spanien zu kommen.

Da gab es allerdings eine Menge Unklarheiten und Entscheidungsfragen. Möchte ich das wirklich? Was würde ich dann hier tun? (Im August ist die Uni geschlossen, meine ganzen Erasmus-Freunde – bis auf eine – sind wieder in ihren Heimatländern und und und) Was kann ich in Deutschland tun? Ist es okay, wenn ich die Saisonvorbereitung verpasse? (An dieser Stelle ganz großes Lob an meine Mannschaft, die nicht mehr viel braucht, um Meister zu werden!! Ihr seid super!) Und das wichtigste von allem: die Finanzierung. Eine Weile sah es für mich sogar danach aus, als wäre es besser für mein Konto, wenn ich zurück kommen könnte. Das hat sich jetzt allerdings geändert. Und auch meine Überzeugung hat sich geändert.

Am Anfang meines Auslandssemesters war ich Feuer und Flamme wieder zurück zu kommen. In der letzten Woche habe ich viel über alles nachgedacht. Letztendlich hatte ich seit ein paar Tagen das Gefühl, mich dafür (vor mir selbst) rechtfertigen zu müssen, dass ich die einmalige Gelegenheit verstreichen lasse, für zwei Monate in Spanien zu leben. Das ist Quatsch!

Ich möchte zurück in meinen Alltag. Auch wenn der ebenfalls nicht immer nur toll ist, so gefällt er mir insgesamt doch wirklich gut. Ich möchte wieder Zeit und Material haben um kreativ zu sein. Ich möchte Fußball spielen. Ich möchte wieder in der Fachschaft helfen. Meine Freunde wiedersehen. Zeit bei meiner Familie verbringen. Ich brauche Zeit um mein weiteres Studium zu planen und und und.

Kurz gesagt: Ich will nach Hause! Und dort bleiben.

Das heißt ja nicht, dass ich nie wieder zurück komme! Natürlich werde ich früher oder später Spanien nochmal besuchen. Und auch Málaga.

Also: Am 02. Juli ist mein Aufenthalt hier beendet. Und die Zeit bis dahin werde ich in vollen Zügen genießen! Ich kann ganz bestimmt nochmal eine oder zwei Städte besuchen (Cordoba, Madrid, Barcelona?? Welche nehm’ ich bloß? Zwinkerndes Smiley ) Ich kann am Strand liegen (La Cala, El Palo, Malaguetta, Huelin? Welchen nehm’ ich bloß? Ach, jeden mal Zwinkerndes Smiley ) Ich kann mit meinen Freunden in die Stadt gehen, in Cafés und in Diskos…) Und natürlich – und darauf freue ich mich ganz besonders – kommen meine Geschwister mich besuchen! Smiley

 

So, jetzt wisst ihr Bescheid, wie es weitergeht.

Bis bald, euer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Entscheidungen, Mein Weg nach Spanien, Was bei mir so los ist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s