Mein neues Zuhause-auf-Zeit

Umgezogen bin ich.

In eine gemütliche 3er-WG mit herrlicher Aussicht!

Nachdem ich mich im Hostel ja nicht wirklich wohl gefühlt habe, geht es mir hier nun um längen besser! Leider ist es in der Wohnung ziemlich kalt und es gibt keine richtigen Heizungen, aber das Problem wird wohl nicht allzulange bestehen bleiben, da es ja bald hier sehr warm wird. Smiley

IMAG0003

Eine kleine Impression aus dem Hostel: zu kleines Zimmer für zu viele Betten. So wird das Öffnen des Koffers zur Zimmersperre.

Mit G., der lieben Türkin, von der ich im letzten Bericht erzählt habe, bin ich nun zusammen in eine WG gezogen, in der bereits F. ein spanischer Student lebt. Er ist total nett und spricht auch recht gut englisch. Wir versuchen meist auf spanisch zu kommunizieren (das muss ich ja auch lernen) aber G. spricht das noch nicht, also sprechen wir englisch, sobald wir zu dritt sind. Auch das ist gar nicht soo schlecht, schließlich muss man ja auch diese Sprache heutzutage gut sprechen können Zwinkerndes Smiley

IMAG0040

Wir haben ein gemütliches Wohnzimmer mit zwei lila gestreiften Sofas, einen Fernseher gibt es auch und einen kleinen Esstisch. Im Wohnzimmer ist viel Platz für Besuch. Gestern: P. ebenfalls aus Deutschland.

 

 

 

IMAG0033

 

Das Bad ist klein aber fein. Ich finde das Waschbecken richtig luxuriös.

 

 

IMAG0036Auch die Küche ist nicht besonders groß und trifft nicht so ganz meinen Geschmack. Aber es ist alles drin, was man so zum Kochen braucht. Und eine Waschmaschine Smiley Allerdings steht der Kühlschrank irgendwie unpassend: Man muss die Tür zum Raum ziehen, sich also an die Wand zwängen um hinein zu gucken.

IMAG0024_2

Mein Zimmer ist für mich das wichtigste an der Wohnung. Es ist auch recht klein, aber ich mag es sehr gerne. Das Bett steht mitten im Raum, das habe ich von der Vormieterin übernommen. Vermutlich werde ich es aber wieder umstellen und Bett und Schreibtisch vertauschen. Mal sehen.

Ich bin sehr froh, dass ich meine eigene Bettwäsche mitgenommen hab. Sie passt 1. super zur Wandfarbe und gibt mir 2. ein ganz tolles Zuhause-Gefühl.

 

 

IMAG0026

Der riesige Einbauschrank und ein kleines Metallregal bieten so viel Stauraum, dass ich gar nicht weiß, was ich da alles hinstellen, reinpacken soll Smiley mit geöffnetem Mund 

Die Pinnwand wird im Laufe der Zeit wohl noch gefüllt werden.

IMAG0028

 

 

IMAG0030

 

 

 

 

 

 

 

Ganz offensichtlich Beobachtet man mein Zimmer ganz genau, sieht man, dass mein Schreibtisch irgendwie schief hängt. Der wird hoffentlich in den nächsten Tagen repariert. Da kümmert sich glücklicherweise unsere Vermieterin drum. Sie ist ein Engel! Eine total liebe Frau, die sich sehr herzlich um ihre Wohnungen (sie vermietet mehrere) und ihre Mieter kümmert. Auf IMAG0032kleine Details (Ein Knopf zum Schublade herausziehen, eine Mehrfachsteckdose) achtet sie auch und bringt sie wie selbstverständlich mit. Toll ist sowas!

Seht ihr die Pflanze auf meinem Schreibtisch? Das ist Berta. Mit ein paar neuen Freunden war ich beim Schweden. Mit viel Rumgealber, leckeren Köttbullarn und ein paar Digicams haben wir schöne Stunden dort IMAG0027_2verbracht und tolle Sachen für unsere neuen Wohnungen gekauft. Darunter auch der Bilderrahmen, den ihr oben auf dem Bild seht. So hat meine liebe Familie einen besonderen Platz im Zimmer. Überhaupt, viele liebe Leute hängen hier so rum: Am Spiegel habe ich mit Klebeband (es gibt kein Tesafilm! Nur schwache Versuche, es nachzumachen, aber leider nicht sehr stark Trauriges Smiley ) Fotos und Postkarten aufgehängt. Meine Geschwister haben zusätzlich einen Platz über meinem Bett bekommen Geheimnis erzählendes Smiley 

 

IMAG0042

 

Oh! Unsere Aussicht! Sie ist herrlich! Die Fotos habe ich bei Sonnenuntergang gemacht. Leider geben sie nicht im Mindesten wieder, was ich sehen kann. Die Berge und die schöne Kirche sind eigentlich viel näher, und die Farben sind auch viel toller!

 

IMAG0045

 

Direkt vor der Haustür haben wir die Bushaltestelle, von der ein Bus zur Uni fährt (hier der Blick auf die Straße vom Wohnzimmer aus).

IMAG0044

 

Ihr merkt, es geht mir gut! Der Spanischkurs hat am Mittwoch so richtig angefangen. Ich wurde etwas zu hoch eingestuft und habe den Kurs noch gewechselt, trotzdem ist es ziemlich anspruchsvoll. Aber es macht total Spaß! Wir haben nette Lehrerinnen (eine für Grammatik, eine für’s Sprechen und eine äh, ja, so genau weiß ich nicht, wo der unterschied bei den letzten beiden liegt. Smiley mit geöffnetem Mund) Mit den anderen Erasmusstudenten kommt man auch sehr gut in Kontakt. Möglichkeiten zum Feiern und Ausgehen gibt es jeden Abend.

Eine gewöhnungsbedürftige Sache ist der Tagesrhythmus hier. Die Siesta am Nachmittag gibt es wirklich! Smiley mit geöffnetem Mund Da schließen die meisten Geschäfte für ca. 3 Stunden, in der Stadt ist weniger los… Abends geht das Leben umso länger. Auch in der Woche bleibt man lange außer Haus. Mein Spanischkurs beginnt morgens um 8:30 Uhr, was wirklich sehr früh ist. Da ist die Siesta am Nachmittag dann auch notwendig. Ich hab ihn recht gut drin, den Rhythmus. Aber müde fühle ich mich trotzdem immer. So viele neue Sachen, ständig in fremden Sprachen reden… Das strengt an. Auch meine Erkältung ist leider noch nicht ganz weg.

 

Noch was schönes zum Abschluss, extra für dich, Mama:

IMAG0038

Es gibt hier Chirimoya! Etwas anders, als wir sie aus Kolumbien kennen, aber innen sieht sie genauso aus. Leider hab ich etwas zu lange mit dem Essen gewartet und sie schmeckte nicht mehr gut.

So, jetzt werden noch Hausaufgaben gemacht und dann Geburtstag gefeiert. B. aus Deutschland wird heute 24.

 

Allerliebste Grüße, euer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Weg nach Spanien, Was bei mir so los ist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mein neues Zuhause-auf-Zeit

  1. Alwine Schlichtmann schreibt:

    Danke, ich kann gar nicht genug bekommen von Deinen Erzählungen!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s