Picture-my-Day-Day#2

Es war wieder der Picture-my-Day-Day. Einen Tag lang fotografieren eine Menge Blogger, was sie so machen und erleben und veröffentlichen die Bilder dann in ihren Blogs.

Es war der 26.12.2012, Mittwoch, 2. Weihnachtsfeiertag. Ich hab den Tag größtenteils im Bett verbracht. Mit Lesen, Schreiben, im Gesichtsbuch nach Wohnungen in Málaga gucken… So ein richtiger Gammeltag. Das tat auch mal wieder richtig gut! Abends ging es dann in die Tanzschule. Alte Freunde, Diskofox, Walzer, Chachacha, Rumba und co warteten. Anschließend ging es mit ein paar Leuten in die Stadt, den Stephanus steinigen. (Ich hab mir sagen lassen, dass es diesen Brauch nicht überall gibt also kurz zur Erklärung: Am 26.12. – die Katholiken feiern hier den Stephanus – geht man in die Stadt um ein bisschen was zu trinken – bei vielen leider zu viel. Wichtig dabei: Einen Stein dabei zu haben. Fragt dich jemand nach deinem Stein und du kannst keinen vorzeigen, musst du ihm ein Getränk ausgeben. Zu diesem Brauch gibt es Variationen wie “wer als letztes den Stein auf den Tisch legt zahlt ne Runde” oder ähnliche. Allzu häufig kommt es aber nicht vor, dass jemand keinen Stein dabei hat Zwinkerndes Smiley )

So, jetzt aber zu den Bildern:

IMAG0058_2IMAG0059_2IMAG0060_2IMAG0062_2IMAG0065_2IMAG0073_2

Es sind nicht viele, viel ist auch nicht passiert. Viele Leute hab ich wiedergetroffen, aber Fotos von denen möchte ich hier nicht veröffentlichen. Also nur wenige Bilder Zwinkerndes Smiley

Liebe Grüße, euer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Picture my Day, Projekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s