Durcheinander?!

Hallo liebe Leute!

Das hier wird ein Post, der sehr durcheinander sein wird und in dem ich einfach erzähle, was ich getan habe und was ich vor habe zu tun in den nächsten Tagen. Ich nutze euch quasi aus, um bei mir im Kopf ein bisschen Ordnung zu schaffen. Ihr müsst ja nicht weiterlesen Zwinkerndes Smiley

 

Also erstmal Thema No.1: Ausland. Ich hab da gerade zwei Baustellen: die erste und nähere ist Kolumbien. Am 26.07. werde ich mit meiner Mama und meiner Gastschwester zu deren Familie nach Kolumbien fliegen. Dafür habe ich noch gar nichts vorbereitet (abgesehen von zwei Notizzetteln, auf die ich letztens ganz kurz aufgeschrieben habe, was ich auf jeden Fall an Klamotten mitnehmen muss). Meine Mutter ist schon viiiieeel weiter. Sie lernt Spanisch ohne Unterlass (zumindest kommt es mir so vor) und hat schon viele kleine Gastgeschenkchen, die sie in Kolumbien an liebe Menschen verteilen kann. Ich möchte auch sowas haben! Also hab ich mir was kleines überlegt. Das werde ich aber hier nicht schreiben, sonst ließt das noch jemand, der es nicht weitersagen sollte Zwinkerndes Smiley Da werde ich nur mit Mama drüber reden und euch davon Berichten, sobald es geht Zwinkerndes Smiley.

Für Kolumbien brauche ich aber dringend noch ein paar Anziehsachen. Mein Kleiderschrank sieht im Moment eher mau aus. Also muss ich shoppen gehen, was ich aber gar nicht so gerne mache, außer wenn Mama mitkommt. Dazu also noch ‘nen Termin finden.

Meine zweite Auslands-Baustelle ist Málaga. Im Sommersemester 2013 werde ich an der Universidad de Málaga studieren.Smiley Vor kurzem hatten wir (ich und B. die mit mir zusammen dahin gehen wird) ein Infogespräch mit unserer Programmbeauftragten. Wir sind ganz offiziell nominiert und uns fehlt quasi nur noch die Zusage von der Uni in Spanien. Smiley Cool, oder? Ich bin schon ganz schön aufgeregt Smiley Aber zurück zum Infogespräch: wir haben erfahren, dass wir uns in der nächsten Zeit erkundigen müssen, wann die Einschreibefristen an der Uni sind, welche Kurse wir belegen können, wo wir uns dafür anmelden müssen usw. und dass wir uns bald um das Auslands-BAföG kümmern müssen, damit wir das Geld davon auch rechtzeitig bekommen. Weitere Punkte auf meiner To-Do-Liste.

Über diese Sachen muss ich ständig nachdenken, weil ich mich da so drauf freue! Das ist der Wahnsinn! Wer von euch war auch schon mal eine längere Zeit im Ausland, oder hat auch dort studiert? Wie hat es euch gefallen?

 

Dazu kommt leider, dass ich im Moment mitten in der Prüfungsphase stecke. Am Mittwoch hatte ich die Fachpraktische Prüfung in Fußball, gestern habe ich die KLausuren zu Aerobic/Stepaerobic und Spanisch geschrieben, Montag kommt Forschungsmethoden und Mittwoch die Fußball-Klausur. Der Wahnsinn. Warum mach ich mir bloß immer wieder so einen Stress?! Die Klausuren sind eigentlich alle nicht so wirklich heftig schwierig oder so, aber ein Stressfaktor sind sie trotzdem. Man denkt ja dann schon dauernd daran und weiß nicht so wirklich wo man mit dem Lernen anfangen soll. Gut das nur noch zwei Klausuren ausstehen. Auf der To-Do-Liste steht also auch Lernen!

So, dann geistert in meinem Kopf noch mehr rum: Am Montag fängt die Vorbereitung unserer Mannschaft für die kommende Saison an. Da ich zwischendurch so lange in Kolumbien bin, möchte ich wenigstens vorher noch so viel wie möglich davon mitmachen. Andererseits möchte ich sobald die Klausuren vorbei sind auch so viel Zeit wie möglich bei meiner Familie verbringen (die ca. 2 1/2 Stunden Fahrtzeit mit dem Zug entfernt ist). Also was tun? Hin und Her fahren oder auf eins von beiden verzichten? Ich weiß es noch nicht. Auch mein Freund soll ja noch ein bisschen was von meiner Zeit abkriegen, bevor wir uns vier Wochen lang nicht sehen. Zu meiner Familie und zurück muss ich einmal sowieso, weil ich einen Koffer abholen muss, damit ich dann hier vernünftig für Kolumbien packen kann. Wann mach ich das am besten? Dann hat am 22.07. meine Schwester Geburtstag, an dem ich also auch bei meiner Familie sein werde. So viel reisen… wann soll ich denn dann noch die Geschenke vorbereiten???

Merkt ihr, dass bei mir Chaos angesagt ist? Wie geht ihr mit sowas um?

Ich glaube ich sollte mir mal eine große Tafel oder so etwas basteln, an der ich mir Pläne machen kann. Habt ihr Ideen? Ich freue mich immer über Ratschläge und probiere gerne mal was Neues aus! Zwinkerndes Smiley

Ach und ganz nebenbei erwähnt: Ich bin ein Mensch, der eigentlich viel Zeit für sich selbst und für Ruhe braucht. Dann stricke ich oder male oder bastle. Das ist dann so richtig meditativ. Aber da hab ich kaum Zeit für im Moment Trauriges Smiley  Bloggen ist jetzt im Augenblick eine Mischung aus Ordnung schaffen und Prokrastination, weil ich ja eigentlich lernen müsste… oh man, anstrengende Phase.

 

Jetzt leg ich mal los mit dem Lernen.

Bis bald, euer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Weg nach Spanien, Prokrastination, Was bei mir so los ist veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s